Fastenbrezen

Rezept von der Mama meiner Kollegin Sandra

Zutaten:

  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 4 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Butter
  • 1 kg griffiges Dinkelmehl
  • 1 Germ oder 2 Pkg. Trockengerm

Alle Zutaten zu einem glatten Zeig verkneten und ca. 40 min zugedeckt gehen lassen. Der Teig soll „vegaso“ – heißt soviel wie ziemlich – aufgehen. (Anmerkung von der Mama meiner Kollegin aus Annaberg)

Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

Brezen formen: kleine Teigstücke mit der Hand ausrollen und die „Teigschlange“ zu einer Brezen formen; mit Milch oder Wasser bestreichen, ev. grobes Salz darüberstreuen.

Wichtig: Die „Teigschlangen“ sollten nicht zu dick sein, weil die Brezen ziemlich aufgehen und sonst die Form nicht mehr gut ersichtlich ist.

Backpapier oder Dauerbackfolie auf das Backblech geben und die Brezen darauf legen und nochmals ca. 20 min gehen lassen (mit einem Geschirrtuch abdecken)

Danach ca. 20 min bei 200 Grad Heißluft backen und genießen!

Sie schmecken herrlich…mmmhhh….

Danke für den Tipp Sandra!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s