Göllgmias-Kichererbsencurry mit Reis

Rezept für 4 Personen:

  • 1 roter Paprika
  • 1/2 gelbe Zucchini
  • 1 kleine grüne Zucchini
  • 4 große Karotten
  • 1 Glas vorgekochte Kichererbsen (oder wer mehr Zeit hat, trockene Kichererbsen selbst in Wasser einlegen und kochen)
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Öl
  • 2 Tassen Reis

Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl mit Currypaste kurz anbraten, mit Kokosmilch und Sojasauce aufgießen und zum Kochen bringen. Gesamtes Gemüse – außer Zucchini – dazugeben und ca. 10 min schwach wallend köcheln lassen.

Den Reis zustellen und ebenfalls 10 Minuten köcheln lassen und weitere 10 Minuten ausdämpfen lassen.

Zum Schluss noch die Zucchini und den Zitronensaft zum Curry geben und für einige Minuten bissfest kochen und abschmecken.

Kichererbsen enthalten viel pflanzliches Eiweiß, halten lange satt und punkten mit einem hohen Eisengehalt. Einfach mal ausprobieren, ich finde sie schmecken sehr lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s