Pinzgauer Erdäpfelnidei mit Sauerkraut

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 kg mehlige Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 450 – 500 g glattes Dinkel- oder Weizenmehl (700)
  • ca. 1 EL Salz
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • Einige Pfeffer- und Wacholderbeeren
  • 250 g Butterschmalz

Kartoffeln am Vortag mit der Schale kochen.

Die Kartoffeln werden geschält und durch eine Kartoffelpresse gepresst, mit Salz, den Eiern und dem Mehl zu einem glatten Teig rasch verknetet. Den Teig kurz rasten lassen.

In der Zwischenzeit das Sauerkraut mit Lorbeerblatt, Wacholder- und Pfefferkörnern und etwas Wasser am Herd zustellen und für ungefähr 30 Minuten schwach wallend köcheln lassen.

Die Arbeitsfläche bemehlen und vom Teig immer eine kleine Menge herunterschneiden, daumendicke Rollen formen und ca. 2 cm große Nidei abschneiden. Anschließend eine oder 2 Pfannen erhitzen, einen großen Esslöffel Butterschmalz hineingeben und die Nidei mit einer Teigkarte in die Pfanne legen und von allen Seiten goldgelb anbraten.

Ein deftiges, köstliches Essen aus meiner Heimat! Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s